1
1

Rotbuche im Topf (50 - 80 cm)

Dieser sommergrüne Baum ist ein wahres Prachtstück. Er behält sogar im Winter sein dann goldenes Laubwerk bei und wächst sehr dicht. Somit ist er die optimale Heckenpflanze für Ihren Garten. Der Setzling wird im Topf geliefert.

5,99

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 4 -6 Werktage

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis
1 - 24 5,99
25 - 49 4,60
50+ 4,30

Zusammenfassung

x

Eigenschaften dieser Pflanze

Lateinischer Name: Fagus sylvatica
Pflanzen pro Meter: 4
Immergrün: Nein
Zuwachs pro Jahr: 25 – 50cm
Wuchshöhe: bis zu 3 Meter als Baum bis zu 30 Meter
Wuchsbreite: 600 – 800 cm
Blattfarbe: -/-
Pflanzen pro Meter: 4
Besonderheiten: -/-

Rotbuche

Fagus sylvatica

Die Rotbuchen sind neben den Hainbuchen, die beliebtesten Heckenpflanzen, da sie das ganze Jahr über Ihr Laub behalten. Rotbuchen haben ab dem Frühjahr ein grünes Laub und bekommen zum Herbst hin rotbraune Blätter, die auch bis zum Frühjahr dranbleiben. Die neuen Triebe stoßen dann im Frühjahr die alten  ab, dann haben Sie wieder ein grünes Laub, so ist Ihre Hecke das ganze Jahr Blickdicht. Der jährliche Zuwachs beträgt ca. 25-50 cm, außerdem sind die Rotbuchen sehr schnittverträglich. Die Rotbuche ist ein Laubbaum, welcher in weiten Teilen Europas heimisch ist und zur Gattung der Buchen gehört. Mit einem Anteil von 15 % ist sie der häufigste Laubbaum in deutschen Wäldern. Der Zusatz „Rot“ zur Artbezeichnung wird bei uns meist weggelassen, da die Rotbuche die einzige heimische Buchenart ist.

Die Pflanze eignet sich mit einer Wuchsbreite von 600 – 800 cm, ideal für Hecken. Die Wuchshöhe kann bis zu 3 Meter betragen, als Baum bis zu 30 Meter. Der sehr dichte und verzweigte Wuchs bietet idealen Sichtschutz und spendet Schatten. Die Rotbuche ist sehr schnittverträglich und besitzt gleichzeitig ein hohes Ausschlagvermögen. Im Gegensatz zu anderen Heckenpflanzen ist bei der Rotbuche ein Rückschnitt nach der Pflanzung nicht erforderlich. Bei der Wahl des Standortes stellt die Rotbuche keine besonderen Ansprüche und verträgt sowohl sonnige als auch sehr schattige Standorte. Die Erde um den Wurzelbereich sollte nach dem Anpflanzen feucht gehalten werden. Auf längere Trockenperioden reagiert die Rotbuche empfindlich. Sie liebt ausreichende Luftfeuchtigkeit.

Bei der Pflanzung ist zu beachten, einen Standort mit nährstoffreichem, frisch-feuchtem Boden zu wählen. Das Pflanzloch sollte fast doppelt so tief und groß wie der Wurzelballen der Jungpflanze sein. Um das Stauchen der Wurzeln zu verhindern, sollte vor dem Einsetzen aufgelockerte Erde in das Pflanzloch gegeben werden. Nach dem Einpflanzen wird die Oberfläche der Erde gut angedrückt. An windigen Standorten kann es ratsam sein, die Jungpflanze zur Stabilisierung an einen Pfahl zu binden.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Rotbuche im Topf (50 – 80 cm)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihr zu.

Scroll to Top