0
0

Kirschlorbeer (100-150cm) "Novita" im Topf

Als kompakte und blickdicht wachsende Heckenpflanze ist der Kirschlorbeer “Novita” bekannt. Ersparen Sie sich mit diesem Lorbeer zusätzliche Gartenarbeit und erfreuen Sie sich ganzjährig an dem Anblick satten Grüns. Die Pflanzen sind kompakt im Topf gwachsen, 100-150cm ohne Topf gemessen.

7,95

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 4 -6 Werktage

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis
1 - 19 7,95
20+ 7,40

Zusammenfassung

x

Eigenschaften dieser Pflanze

Lateinischer Name: Prunus laurocerasus Novita
Pflanzen pro Meter: 3
Immergrün: Ja
Zuwachs pro Jahr: bis zu 50cm
Wuchshöhe: bis zu 3m
Wuchsbreite: bis zu 180 cm
Blattfarbe: -/-
Pflanzen pro Meter: 3
Besonderheiten: -/-

Novita Kirschlorber
Prunus laurocerasus Novita

  • schnell wachsender Lorbeer (bis zu 50cm jährlich)
  • Wuchshöhen bis zu 3m
  • kompakt und immergrün
  • 3 Pflanzen pro Meter

Die Kirschlorbeersorte Novita ist ein aufrecht wachsender Kirschlorbeer und eine wertvolle Sorte.

Diese Sorte eignet sich perfekt als Sichtschutz, da sie sehr dicht wächst. Die Pflanzen haben mehrere Triebe, damit ihre Hecke schnellstmöglichst Blickdicht wird. Der Kirschlorbeer stammt ursprünglich aus Kleinasien. Seinen Namen trägt er auf Grund seiner kirschartigen Steinfrüchte und seinen Blättern, die mehr einem Lorbeer als einer Kirsche ähneln. Kirschlorbeer, auch Pontische Lorbeerkirsche genannt gehört zu der Familie der Rosengewächse.

Zudem zählt der Kirschlorbeer zu den schnellwachsenden und dichten Heckenpflanzen. Die Pflanze ist sowohl winterhart als auch sehr schnittverträglich. ihre dunkelgrünen, dicken Blätter wirft die Pflanze auch im Winter nicht ab und übersteht Frost unbeschadet. Mit einer Wuchsgeschwindigkeit bis zu 50cm pro Jahr zählt der Kirschlorbeer zu den schnellwachsenden Pflanzen. Die Wuchsbreite beträgt bis zu 1,8 Meter und in der Höhe erreicht die Pflanze bis zu drei Metern. Die dicken, glänzend dunkelgrünen Blätter und der stark buschige Wuchs verleihen dem Kirschlorbeer ein gesund-kräftiges Erscheinungsbild. Die kirschähnlichen Früchte, welche dem Kirschlorbeer über den Sommer einen angenehmen Duft verleihen sind nicht zum Verzehr geeignet.

An die Pflege stellt die Pflanze keine Ansprüche, da auch verwilderte Bestände sich gut erhalten und sogar weiter vermehren. Bei der Wahl des Standortes bevorzugt der Kirschlorbeer einen halbschattigen Platz, wächst aber ebenso an sonnigen oder schattigen Plätzen. Bei sonnigen Standorten sollte darauf geachtet werden, die Pflanze regelmäßig zu gießen. Auch an den Boden hat der Kirschlorbeer keine besonderen Ansprüche und wächst auch in sandigem Boden. Hier erfreut er sich aber über die gelegentliche Zugabe von Nährstoffen. Gepflanzt wird Kirschlorbeer am Besten in Zeit von Februar bis Ende Oktober. Pflanzt man den Kirschlorbeer im Frühjahr sollte auf ausreichende Wässerung während der Sommermonate geachtet werden. Vor der Pflanzung ist es wichtig, den Wurzelballen in Wasser zu tauchen damit die Pflanze sich mit ausreichend Flüssigkeit versorgen kann. Um Staunässe zu vermeiden sollte die Erde im Pflanzloch (doppelt so breit und doppelt so tief wie der Wurzelballen) aufgelockert werden. Nach dem Einsetzen wird die Erde nur leicht angedrückt.

Als Hecke rechnet man 3 Pflanzen pro Meter!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kirschlorbeer (100-150cm) “Novita” im Topf“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihr zu.

Scroll to Top