0
0

Nordmanntanne (5 - 10 cm) - 2 Jahre alt

Der Klassiker zum Weihnachtsfest: die Nordmanntanne. Bleiben Sie der Tradition treu. Geliefert wird der Setzling als Wurzelware.

 

1,00

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 4 -6 Werktage

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis
1 - 24 1,00
25 - 99 0,90
100+ 0,75

Zusammenfassung

x

Eigenschaften dieser Pflanze

Lateinischer Name: Abies nordmannia
Zuwachs pro Jahr:20 – 45cm
Wuchshöhe: bis zu 60 m
Winterhart: Ja
Schnellwüchsig: Nein
Wurzelwerk: -/-

Nordmanntanne
Abies nordmannia

Die Nordmanntannen, Abies nordmannia, eignen sich ideal zum Aufpflanzen von Weihnachtsbäumen, da sie die beliebtesten Weihnachtsbäume sind. Die Nordmanntanne wächst breit, die Nadeln sind glänzend dunkelgrün, nicht stechend.

Der Wuchs ist in den ersten Jahren langsam, später jedoch schneller. Die Herkunft Ambrolauri ist die Hauptsorte, die für den Anbau von Weihnachtsbäumen genommen wird. Die Nordmanntanne, auch Kaukasus-Tanne genannt, stammt aus der Gattung der Tannen und gehört zu der Familie der Kieferngewächse. Heute ist die Nordmanntanne die meistgenutzte Baumart für Weihnachtsbäume. Im Jahr 1835 wurde sie im heutigen Georgien von dem finnischen Biologen Alexander von Nordmann entdeckt und 1842 nach ihm benannt.

Dieser geradstämmige, immergrüne Baum erreicht Wuchshöhen bis zu 60 Metern und einen Stammdurchmesser bis zu 2 Metern. Das Höchstalter einer Nordmanntanne kann bis zu 500 Jahren reichen. Frei stehende Bäume tragen Äste bis zum Boden. In geschlossenen Beständen reicht die pyramidenförmige, dicht beastete Baumkrone bis zur Hälfte der Baumhöhe herab. Die dunkelgrünen, glänzenden Nadeln der Nordmanntanne sind 10 – 30 Millimeter lang, bis zu 3 Millimeter breit und stechen nicht. An ihrer Unterseite haben sie zwei weiße Linien, die sogenannten Stomatastreifen. Die Nadeln der Nordmanntanne duften harzig-frisch und sind meist bürstenartig angeordnet. Die Tanne wächst in den ersten Jahren langsamer als später. Ihre Zapfen sind erst grünlich und färben sich mit der Zeit dunkelbraun. Die Zapfen stehen aufrecht auf den Zweigen und werden insgesamt ca. 15 cm lang. An den Triebspitzen bildet die Nordmanntanne 3-4 mm lange einförmige Knospen, die dunkel- bis rotbraun sind.

Pflanzt man eine Nordmanntanne in den Garten, sollte man darauf achten, ihr ausreichend Platz zu lassen. Der Standort, ob sonnig oder schattig kann beliebig gewählt werden, da die Nordmanntanne beides verträgt. Jedoch sollte man in Betracht auf das pfahlförmige Wurzelsystem auf einen Boden achten, der ausreichend tiefgründig und locker ist. Weiter bevorzugt die Tanne einen frisch-feuchten und nährstoffreichen Boden. Pflanzen sollte man die Nordmanntanne bevorzugt an frostfreien Tagen im September bis Mai. Um das Knicken der Wurzeln beim Pflanzen zu vermeiden, setzt man die Tanne vorsichtig und dabei so tief wie möglich in das Pflanzloch. Nach dem Auffüllen sollte die Erde gut festgetreten und der Baum regelmäßig gewässert werden.

Alle Nordmanntannen wurden mehrfach verschult, damit sich ein gutes Wurzelwerk bildet.

Für Weihnachtsbaumzüchter:
Die Weihnachtsbaum – Jungpflanzen stammen alle aus einer Forstbaumschule, die schon seit mehr als 50 Jahren Nadelgehölze anpflanzen. Sollten Sie spezielle Fragen zu Laub – oder Nadelgehölzen haben, ruft der Gärtnermeister Sie gerne zurück, schreiben Sie uns bitte an. Nutzen Sie die langjährige Erfahrung.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Nordmanntanne (5 – 10 cm) – 2 Jahre alt“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihr zu.

Scroll to Top