0
0

Colorado-Tanne (20 - 40 cm)

Eine schnell wachsende Tannenart, die mit ihren langen, spitzen Nadeln auffällt. Beliebt ist sie auch als Weihnachtsbaum-Alternative zur Nordmanntanne. Geliefert wird der Setzling als Wurzelware.

2,85

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 4 -6 Werktage

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis
1 - 24 2,85
25 - 99 2,45
100+ 1,95

Zusammenfassung

x

Eigenschaften dieser Pflanze

Lateinischer Name: Abies concolor
Zuwachs pro Jahr:30-60cm
Wuchshöhe: Bis zu 50m
Winterhart: Ja
Schnellwüchsig: Ja
Wurzelwerk: -/-

Colorado-Tanne
Abies concolor

  • Zuwachs ca. 30-60 cm jährlich
  • Wuchshöhen bis zu 50 m
  • pflegeleicht
  • frosthart

Die Colorado-Tanne ist ein immergrüner, relativ schnell wachsender Baum, der auch für Weihnachtsbäume verwendet wird. Auffällig sind die etwa 5 bis 7,5 Zentimeter langen, beiderseitig blau-grünen Nadeln, die kammartig vom Ast abstehen und nach etwa acht bis zehn Jahren abfallen.

Die Colorado-Tanne, oder auch Grautanne genannt, ist im Westen Nordamerikas heimisch und hat dort ihr natürliches Verbreitungsgebiet. Diese Tannen-Art zählt zu den relativ schnell wachsenden Arten und erreicht Wuchshöhen von über 50 Metern und Stammdurchmesser von über 1,50 Metern. Die höchste bekannte Colorado-Tanne hat eine Wuchshöhe von 58,5 Meter bei einem Stammdurchmesser von 2,71 Meter. Die Krone hat eine gleichmäßige Pyramidenform. Bei alleinstehenden Bäumen reicht die Beastung bis zum Boden. Das besondere Merkmal der Colorado-Tanne sind die waagerecht vom Stamm abgehenden Äste, sowie die bis zu 7,5cm langen Nadeln, welche Kammartig vom Ast abstehen. Auf der Oberseite der Zweige stehen die Nadeln im Bogen nach oben gerichtet und nach vorne hin leicht gekrümmt. Die Nadeln sind von beiden Seiten grau-grün und setzen damit farbliche Akzente. Um die silbergrauen Nadeln der Colorado-Tanne besonders hervorzuheben, sollte diese Tanne einen frei stehenden Platz bekommen. Auch als Weihnachtsbaum eignet sich die Colorado-Tanne neben der Nordmanntanne gut. Der Standort sollte halbschattig bis sonnig sein, wobei die Colorado-Tanne keine zu schweren Böden verträgt. Diese Tannen-Art zählt zu den immergrünen Bäumen und ist sowohl frosthart als auch verträglich für längere Trockenperioden. Lediglich in Gebieten mit viel Schnee sollten die Äste zum Schutz mit einer Schnur umwickelt werden, um das auseinander klappen aufgrund von zu hohem Schneedruck zu verhindern. Nach der Schneesaison sollten die Schnüre wieder entfernt werden. Schneiden sollte man die Colorado-Tanne nicht, sondern nur im Sommer abgebrochene und kranke Äste entfernen. Da die Colorado-Tanne keine zu schweren Böden verträgt, kann man die Erde im Pflanzloch vor dem Einsetzen durch Sand und reifen Kompost verbessern. Der beste Zeitpunkt zum Einpflanzen der Colorado-Tanne ist die Zeit von September bis Mai.

Stück

1 Pflanze, 25, 50, 100

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Colorado-Tanne (20 – 40 cm)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihr zu.

Scroll to Top